S A P V - Hospizverein Bad Windsheim e.V.

Suchen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

S A P V

Übersicht


Spezialisierten Ambulanten Palliativversorgung (SAPV)


Pressemitteilung Ansbach, 25. März 2014

Ambulantes Palliativteam versorgt unheilbar Kranke zu Hause.


Sie erreichen uns
rund um die Uhr :
Tel. 0981 484-2811


Neues Angeb
ot der Spezialisierten Ambulanten Palliativversorgung (SAPV) ermöglicht Betreuung von Patienten und Angehörigen in häuslicher Umgebung

Die Palliativmedizin betreut Menschen mit einer nicht heilbaren, fortgeschrittenen Erkrankung. Ihr Ziel ist die Verbesserung der Lebensqualität durch Kontrolle und Behandlung aller körperlichen und seelischen Beschwerden. In der Klinik für Pallia-tivmedizin im Klinikum Ansbach werden unter anderem diese Patienten bereits seit 2007 stationär versorgt. Nun konnte das Angebot der palliativmedizinischen Beglei-tung auch auf den ambulanten Bereich erweitert werden.

Durch die Spezialisierte Ambulante Palliativversorgung (SAPV) können unheilbar kranke Menschen und ihre Angehörigen ab sofort in ihrer vertrauten und gewohnten Umgebung beraten und unterstützt werden, und das an 365 Tagen im Jahr, rund um die Uhr. Ziel ist es, stationäre Aufenthalte so weit es geht zu vermeiden. Mit der gewonnenen Lebensqualität soll auch die Selbstbestimmung der Patienten erhalten, gefördert und, wo immer möglich, verbessert werden. Dabei ist die Behandlung nicht auf Menschen mit unheilbaren Krebserkrankungen beschränkt. Die SAPV widmet sich genauso Menschen mit z. B. neurologischen, Herz-, Lungen- oder Nierenerkrankungen im fortgeschrittenen Stadium.

„Viele Patienten, die an einer unheilbaren Erkrankung leiden, möchten die letzten Wochen und Monate ihres Lebens lieber daheim in der gewohnten Umgebung verbringen und nicht in einem Krankenhausbett“, weiß Dr. Harald Scheiber, Chefarzt der Klinik für Palliativmedizin am Klinikum Ansbach und ärztlicher Leiter des Ambulanten Palliativteams.


Die SAPV in Ansbach hat zum 1. März ihren Dienst aufgenommen. In enger Zusammenarbeit mit den Haus- und Fachärzten unterstützt sie Patienten und ihre Angehörigen in ihrer vertrauten Umgebung, zu Hause oder auch im Pflegeheim, zum Beispiel bei der Schmerzlinderung, bei Übelkeit, Atemnot, Erbrechen oder neurologischen Störungen. Das ambulante Palliativteam besteht aus Ärzten mit Zusatzausbildung Palliativmedizin, Pflegekräften mit der Weiterbildung in „Palliative Care“ sowie einer Koordinationskraft, die ebenfalls in Palliative Care weitergebildet ist. Versorgt werden Menschen in der Stadt und im Landkreis Ansbach, aber auch Teile der Landkreise Neustadt/Aisch-Bad Windsheim und Weißenburg-Gunzenhausen gehören zum Einzugsgebiet.

Im westlichen Landkreis werden insgesamt 17 Städte und Gemeinden, darunter Bad Windsheim, Burgbernheim, Uffenheim, Marktbergel, Obernzenn und somit 37.513 Einwohner vom SAPV-Team Ansbach versorgt. In diesem Bereich besteht auch mit den Hospizvereinen Bad Windsheim und Uffenheim ein Kooperationsvertrag mit dem SAPV-Team. Die Hospizdienste sind mit ihren qualifizierten ehrenamtlichen Mitarbeitern ein Teil dieses Netzwerkes. Das SAPV-Team überprüft bei jeder Übernahme eines Patienten, ob der sterbende Mensch und seine Angehörigen eine solche Form der Unterstützung wünschen und bietet bei Bedarf der Familie an, den Kontakt zum kooperierenden ambulanten Hospizdiensten herzustellen. Die Koope-rationspartner arbeiten somit in der ganzheitlichen Sorge um den Sterbenden und seine Angehörigen partnerschaftlich und vertrauensvoll zusammen.

Um der Betreuung von Patienten und ihren Angehörigen gerecht zu werden ist eine enge Zusammenarbeit mit dem Hausarzt, dem Facharzt, den Pflegediensten, den Hospizvereinen etc. unabdingbar. Das neue Angebot der Spezialisierten Ambulanten Palliativversorgung versteht sich als Ergänzung der schon vorhandenen vielfältigen Strukturen. Aus diesem Grund veranstaltet der Hospizverein Bad Windsheim am kommenden Mittwoch, den 14. 05. ab 15.00 Uhr im Dr. Martin-Luther-Haus eine Informationsveranstaltung. Dr. med. univ. Harald Scheiber, leitender Arzt und Herr Markus Fabi, Koordinator des Teams werden das Leistungsspektrum der SAPV vorstellen und erläutern, wie eine gute Zusammenarbeit mit allen Beteiligten, wie Haus- oder Fachärzten, Apotheken, Pflegediensten und Pflegeheimen gelingen kann. Selbstverständlich sind auch alle interessierten Privatpersonen sehr herzlich zu dieser Veranstaltung eingeladen.

Zeitungsartikel :

FLZ "unheilbar Kranke auch zu Hause unterstützen"

WZ "Leiden in der letzten Lebensphase lindern"


Das Führungsteam der Spezialisierten Ambulanten Palliativversorgung: Leitender Arzt Dr. Harald Scheiber, Andreas Fischer (leitende Pflegekraft) und Markus Fabi (Koordination).



 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü