Gedenk- & Trauersprüche - Hospizverein Bad Windsheim e.V.

Suchen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Gedenk- & Trauersprüche

Übersicht


Einigen Menschen fällt es schwer die richtigen Worte für eine Trauerkarte zu finden.
Vielleicht können wir Ihnen hiermit eine kleine Hilfestellung geben :

Folgende Texte und Gedichten haben wir im Laufe der Zeit gesammelt. Leider ist uns nicht bekannt, ob die Texte unter Copyright stehen. Wenn Sie von einem uns nicht bekannten Verfasser oder von einem Copyright Kenntnis haben, informieren Sie uns doch bitte:

Hier auch als Video in YouTube :




Oft fragte ich mich – wo wirst du nun wohl sein,
nachdem du diese Welt verlassen hast.
In der Stille meiner Gedanken fand ich
in meinem Herzen die Antwort darauf.


Du kannst Tränen vergießen, weil er gegangen ist.
Oder Du kannst lächeln, weil er gelebt hat.
Du kannst die Augen schließen und Beten, dass er wiederkehrt.
Oder Du kannst die Augen öffnen
und all das sehen, was er hinterlassen hat.


Ganz leise ohne ein Wort,
gingst du für immer von uns fort.
Es ist so schwer dies zu verstehen,
doch einst werden wir uns wiedersehen.


 


Du bist nicht mehr da, wo du warst,
aber du bist überall, wo wir sind.
Der Mensch wird nicht sterben,
so lange ein anderer sein Bild im Herzen trägt.


Ein Mensch, der immer für uns da war, ist nicht mehr.
Er fehlt uns.
Was bleibt, sind dankbare Erinnerungen,
die uns niemand nehmen kann.



Wenn ihr an mich denkt, seid nicht traurig.
Erzählt lieber von mir und traut euch zu lachen.
Lasst mir einen Platz in eurer Mitte,
so wie ich ihn im Leben hatte.


Mit dem Tod eines lieben Menschen,
verliert man vieles,
niemals aber die
gemeinsam verbrachte Zeit.


 


Menschen treten in unser Leben und begleiten
uns eine Weile. Einige bleiben für immer,
denn sie hinterlassen ihre Spuren in unseren Herzen.


Das Schönste, was ein Mensch hinterlassen kann,
ist ein Lächeln im Gesicht derjenigen, die an ihn denken.


Wenn du an mich denkst,
erinnere dich an die Stunde,
in welcher du mich am liebsten hattest.



Was man tief in seinem Herzen besitzt,
kann man nicht durch den Tod verlieren.



Die Erinnerung ist ein Fenster
durch das ich Dich sehen kann,
wann immer ich w
ill.

Wenn ihr mich sucht, dann sucht in euren Herzen.
Wenn ihr mich dort findet, dann lebe ich in euch weiter.

Nach der Zeit der Tränen und der tiefen Trauer bleibt die Erinnerung.
Die Erinnerung ist unsterblich und gibt uns Trost und Kraft.


 

Du bist nicht tot, Du wechselst nur die Räume.
Du lebst in uns und gehst durch unserer Träume.

 
 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü